Turnierhundesport oder auch Leichtathletik mit dem Hund

Der Turnierhundesport ist eine Hundesportart bei der Hund und Mensch gleichermaßen gefordert sind. Man kann ihn auch Breitensport bezeichnen. Im Turnierhundesport gibt es unterschiedliche Varianten. Einige davon stellen wir auf dieser Seite vor. Nicht vorgestellt aber dennoch im Bereich des Turnierhundesport angesiedelt sind u.a. der Geländelauf, CaniCross oder Bikejöring. Diese bieten wir jedoch leider nicht an.

Des weiteren teilt sich der Wettkampf in 3 Altersklassen 
Jugend, Aktive und Senioren. Unser Training findet selbstverständlich gemeinsam unabhäng des Alters statt. 

Hürdenlauf

Beim Hürdenlauf muss der Hund gemeinsam mit seinem Hundeführer auf einer Strecke von ca. 60 Metern einen Parcour von vier 30cm hohen Hürden überwinden. 

Hindernislauf

Der Hundeführer absolviert mit seinem Hund einen 75 Meter langen Kurzstreckenlauf. Hierbei muss der Hund 8 Hindernise überwinden, währenddessen der Hundeführer parallel zu seinem Hund mitläuft.  

Slalom

Der Hund durchläuft gemeinsam mit seinem Hundeführer einen mit Toren abgesteckten Zick-Zack Parcours. Die Laufstrecke misst ca. 55 Meter

Dreikampf

Der Dreikampf ist eine Wettbewerbsart der sich aus dem Hürdenlauf, Hindernislauf und dem Slalom zusammensetzt. Der Dreikampf wird in 3 „Schwierigkeitsstufen“ unterteilt. 

Vierkampf

Der Vierkampf gestaltet sich genauso wie der Dreikampf. Jedoch kommt hier noch eine Gehorsamkeitsprüfung hinzu. Auch der Vierkampf wird in 3 „Schwierigkeitsstufen“ eingeteilt.